Selbstdarstellung

Wer sind wir?
Der Thüringer Gemeinschaftsbund e.V. ist ein freies missionarisches Werk innerhalb der evangelischen Kirche in Mitteldeutschland und Teilen der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck.

An verschiedenen Orten gibt es Landeskirchliche Gemeinschaften, die dem Thüringer Gemeinschaftsbund angehören.

Die Freunde der Landeskirchlichen Gemeinschaft gehören in der Regel zu ihrer örtlichen Kirchgemeinde und treffen sich in verschiedenen Kreisen und Gruppen, um miteinander Entdeckungen in der Bibel zu machen und den Glauben zu leben.

Wir leben Gemeinschaft in vielfältiger Weise. Es gibt am Sonntagnachmittag oder -abend Gemeinschaftsgottesdienste für Jung und Alt.

Da wird gemeinsam gesungen und gebetet und Gott gelobt. Im Mittelpunkt steht die Verkündigung von Jesus Christus, dem gekreuzigten und auferstandenen Herrn.

Gemeinschaftsarbeit geschieht in unterschiedlichen Formen wie Bibelauslegungen, Familiengottesdiensten und thematischen Vorträgen.

Außerdem bieten wir innerhalb der Woche ein entsprechendes Programm für verschiedene Alters- und Interessengruppen an.

In verschiedenen Gesprächsgruppen, werden z. B. Bibeltexte oder Lebensthemen behandelt, Erfahrungen ausgetauscht und Hilfe bei alltäglichen Problemen vermittelt. So findet jeder seine Gesprächspartner, niemand muss alleine bleiben.

Gemeinschaftsleben – das sind nicht nur Veranstaltungen. Es bestehen vielfältige Kontakte untereinander. Da wird zusammen gefeiert, Kranke werden besucht, es wird füreinander gebetet. Dem einen wird beim Umzug geholfen, dem anderen bei einer bestimmten Aufgabe.
Hinter diesen äußerlichen Zeichen steht das Bewusstsein, dass wir zusammen gehören – eben Gemeinschaft sind.

Woher kommen wir?
Die Wurzeln der Gemeinschaftsbewegung liegen in der Reformation Martin Luthers und in der evangelischen Erneuerungsbewegung des Pietismus im 17. und 18. Jahrhundert. Ende des 19. Jahrhunderts, in einer Zeit geistiger und geistlicher Aufbrüche, sammelten sich auch in Thüringen evangelische Christen, um über den Gottesdienst hinaus in Hauskreisen weiter über Gottes Wort nachzudenken, Gemeinschaft mit einander zu pflegen und andere zum Glauben an Jesus Christus einzuladen. Aus solchen Hauskreisen entstanden Landeskirchlichen Gemeinschaften, die heute an etlichen Orten in unserem Land zu finden sind.

Was wollen wir?
Es ist uns wichtig, Gemeinschaft von Christen zu leben und zu erleben.
Gemeinsam möchten wir unseren Alltag und die Aussagen der Bibel so bedenken und verstehen, dass der Glaube an den lebendigen Gott und in der Woche trägt und prägt.

Anderen Menschen wollen wir die Liebe Gottes in Wort und Tat glaubwürdig bezeugen und sie zum Vertrauen zu Jesus Christus ermutigen. In unseren Gruppen und Veranstaltungen soll die Liebe Gottes spürbar werden.